Musikschule Lahr - Theorieunterricht
 
Lahr, Städtische Musikschule, Drumsticks, Schlagzeug

Theorieunterricht

Theoretische Grundlagen, Gehörbildung, Rhythmusschulung – all das sind Inhalte im Theorieunterricht der Musikschule Lahr.

Um sich sicher in der Welt der Musik bewegen zu können, helfen solide theoretische Grundlagen sowie ein geschultes Gehör. Oft kommen Fragen wie zum Beispiel: In welcher Tonart ist das Stück? Wieso heißt der selbe Ton einmal Cis und das andere mal Des? Wann ist eine Sexte groß, wann ist sie klein? Fragen über Fragen... In den Theoriekursen der Städtischen Musikschule gibt es Antworten auf all diese Fragen.

Der Name Theoriekurs ist dabei ein wenig irreführend, denn er ist keineswegs nur theoretisch. Anhand von praktischen Beispielen wird die Musiktheorie erklärt. Zum Beispiel werden Rhythmen mit Hilfe von Karten und Würfeln erlernt, später werden gemeinsam ein- und mehrstimmige Rhythmen gespielt. Im Gehörbildungsteil wird unter anderem die relative Solmisation erlernt. Die Anwendung von Silben (do, re, mi, fa, so, la, ti...) und deren Handzeichen macht die Zusammenhänge der Töne untereinander deutlich, was eine wichtige Voraussetzung für das Begreifen von Melodik und Harmonik ist. Alle Kursteilnehmer werden zudem mit der Klaviertastatur vertraut gemacht und gemeinsam werden Akkordabfolgen gespielt und gesungen. Die Inhalte werden mit Arbeitsblättern vertieft und ergänzt. Damit können die Schüler in jeder Unterrichtsstunde ihr neu erworbenes Wissen testen.

Die Kurslänge richtet sich nach dem Alter der Teilnehmer. Sprechen Sie die Lehrer an, wenn Sie Interesse an den Theoriekursen haben.

Die Theoriekurse werden zum Teil vom Freundeskreis der Musikschule finanziert und sind für Musikschüler kostenlos.