Musikschule Lahr - Begabtenförderung
 
Lahr, Städtische Musikschule, Woche der offenen Tür, Night Jam

Begabtenförderung

Wenn jemand eine außergewöhnlichen Begabung im Instrumental- oder Vokalbereich hat, ist als Fördermaßnahme kostenfreier Zusatzunterricht in Form von Einzelunterrichtsstunden möglich. Ein Rechtsanspruch besteht nicht.

Voraussetzung für den kostenfreien Zusatzunterricht ist die erfolgreiche Teilnahme (1. und 2. Preis) an den jährlichen Landeswettbewerben von "Jugend musiziert" oder an gleichwertigen Wettbewerben. Über die Gleichwertigkeit eines Wettbewerbs entscheidet die Schulleitung in Einvernehmen mit dem zuständigen Amtsleiter. Der kostenfreie Zusatzunterricht wird ab dem auf den Wettbewerbserfolg nachfolgenden Monat für ein Jahr gewährt. Dafür stehen in diesem Zeitraum pro geförderten Schüler 450 Unterrichtsminuten zur Verfügung. Die Begabtenförderung beschränkt sich auf das Unterrichtsfach in dem der Wettbewerbserfolg errungen wurde. In besonderen Fällen entscheidet die zuständige Amtsleitung. Mit der Abmeldung an der Musikschule endet die Möglichkeit der Inanspruchnahme der Begabtenförderung.