Magic Classic Night 2016_Neugart

Lehrer Streichinstrumente

Rosalie Adolf wurde am Conservatoire à Rayonnement Régional (C.R.R.) Straßburg ausgebildet und studierte an der Hochschule für Musik Freiburg im Breisgau bei N. Chumachenco und G. v. d. Goltz weiter. Sie unterrichtete an dem C.R.R. Straßburg sowie in den Musikschulen Lingolsheim und Straßburg Centre. Rosalie Adolf ist seit 2009 an der Städtischen Musikschule in Lahr tätig. Zudem tritt sie regelmäßig als Geigerin in verschiedenen Kammermusikensembles und Orchestern auf, in Deutschland sowie in Frankreich.

Claudia Bühler studierte zunächst an der Hochschule für Musik in Stuttgart Schulmusik, bevor sie nach Abschluss des Fachs "Chor- und Orchesterleitung" zum Studiengang Diplom-Musik wechselte. Schon vor dem Abschluss unterrichtete sie an der Musikschule in Achern. Seit 1998 ist sie an der Städtischen Musikschule Lahr tätig. Daneben spielt sie in der Offenburger Philharmonie und im Offenburger Ensemble.

Anke Edelbluth wurde an der Nürnberger Musikhochschule zunächst zur Diplom-Musiklehrerin ausgebildet und absolvierte anschließend die künstlerische Ausbildung im Fach Barockvioline. Während ihrer Studienzeit ging sie für 13 Monate nach Villarrica/Chile, wo sie an der "Escuela de Música Papageno" Violine, Viola und auch Streicherklassen unterrichtete. Neben deutschlandweiter Konzerttätigkeit in verschiedenen Besetzungen (unter anderem "Armonia dell Arcadia"/Bamberg) unterrichtet sie seit 2007 an der Städtischen Musikschule Lahr. Derzeit befindet sich Anke Edelbluth in Elternzeit.

Tigran Hakhumyan wurde in Yerevan (Armenien) geboren. Er studierte Violine (Prof. Raphael Oleg), Viola (Prof. Christoph Schiller), Streichquartett (Prof. Walter Levin) und Kammermusik an der Musik-Akademie Basel und schloss mit Konzertdiplom ab. Während seines Studiums erhielt er Stipendien der "Pierino Ambrosoli Foundation", der "Fondation des frères Ghoukassiantz" sowie der "AGBU"-Stiftung. 2007 bis 2010 studierte er Neue Musik an der Hochschule für Musik Saar bei Prof. Stefan Litwin.

Er nahm an zahlreichen Festivals teil, unter anderem "Piano à St-Ursanne" (2006, Schweiz), "Mouvement" (2008, 2010, Saarbrücken), "Klangspuren" (2009, 2010, Österreich). 2009 tätigte er Aufnahmen beim Saarländischen Rundfunk. Seit 2010 unterrichtet Tigran Hakhumyan Violine und Viola an der Städtischen Musikschule Lahr.

Andrej Melik erhielt seine Ausbildung am Konservatorium in Tiflis sowie bei Natalia Gutmann am Moskauer Konservatorium. In Zürich legte er das Konzertreife-Diplom ab. Andrej Melik erhielt zahlreiche Preise bei internationalen Wettbewerben, war Solocellist beim Folkwang Kammerorchester Essen und ist derzeit Cellist im Korngold-Quartett. Er unterrichtete an der Musikhochschule in Mannheim und ist seit 2001 an der Städtischen Musikschule Lahr.

Anke-Bettina Melik wurde in Unna/Westfalen geboren. Sie absolvierte ihr Violinstudium an der Folkwang Musikhochschule Essen bei Prof. A. Mandeau. Es folgte ein Kammermusikstudium und ein Graduiertenstudium an der Folkwang Musikhochschule sowie ein Gaststudium in Wien bei Prof. Günther Pichler.

Anke-Bettina Melik erhielt zahlreiche Auszeichnungen wie zum Beispiel den Förderpreis des Lands Nordrhein-Westfalen, den Förderpreis des Mozarteums Salzburg, den Folkwang-Preis oder das Stipendium der Villa Musica/Rheinland Pfalz.

Sie konzertierte in verschiedenen Besetzungen und war Gast auf zahlreichen Musikfestivals. Unter anderem bei den Salzburger Festspielen oder den Zürcher Weltmusiktagen. Seit 2006 ist sie mit dem Korngold Quartett unterwegs.

Silke Täubert begann 2005 ihr Studium an der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen im Fach "Diplom-Musiklehrer" bei Professor Mario de Secondi, das sie im September 2009 erfolgreich abschloss. Zusätzlich zu ihrem Diplom als Musiklehrerin hat sie an der Akademie für Musikpädagogik eine Ausbildung für Klassenmusizieren mit Streichinstrumenten nach Paul Rolland absolviert.

Während ihrer musikalischen Ausbildung, die sie als Schülerin der Städtischen Musikschule Lahr begann, hat sie zahlreiche Preise bei "Jugend musiziert" gewonnen, ist Preisträgerin des deutsch-französischen Cellowettbewerbs des Lions-Clubs und nahm an mehreren Meisterkursen, unter anderem mit Klaus Goritzki und dem "Trio opus 8", innerhalb Deutschlands teil.

Seit September 2008 unterrichtet sie an der Städtischen Musikschule Lahr Violoncello sowie Streicherklassen am Max-Planck-Gymnasium. Derzeit studiert sie berufsbegleitend an der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen Violoncello im Fach "Diplom-Künstlerische Ausbildung" bei Prof. Mario de Secondi.